Köln kann mehr
Sie sind hier: Startseite:
RSS weitere Meldungen »

AKTUELL

Sterck: Neue Verkehrsführung ist Schildbürgerstreich

FDP fordert Erhalt von zwei Fahrspuren auf dem Hansaring
Auf dem Hansaring wurde zwischen Ritterstraße und Am Kümpchenshof in Richtung Süden ein Fahrradschutzstreifen angelegt und dafür die bisherige Zweispurigkeit der Straße auf eine überbreite Fahrbahn reduziert. FDP-Fraktionschef ...mehr lesen

"Haben Hausaufgaben längst erledigt"

Haus- und Grundbesitzerverein: Bezirksvertretungen sollen Bebauungsflächen vorschlagen
Von Judith Tausendfreund, Christopher Dröge und Dominic Röltgen Kölner Norden. Bezirksbürgermeister Reinhard Zöllner (CDU) gab sich Mühe, gelassen zu klingen: "Ich finde die Aussage des Haus- und Grundbesitzervereins recht ...mehr lesen

Neuer Weg im Giesberts-Park erhält Laternen

Clouth-Gelände
Nippes/Riehl. Der neu zwischen Josefine-Clouth-Straße und Johannes-Giesberts-Park angelegte Weg erhält eine Beleuchtung. Das teilte das Amt für Straßen und Verkehrstechnik der Bezirksvertretung Nippes mit. Ein Antrag von ...mehr lesen

Sterck: Alle Verkehrsträger fair behandeln

Verwaltung bestätigt Zunahme an Pkw-Zulassungen in Köln
Die Stadtverwaltung hat im Juni mitgeteilt, dass mit den Bevölkerungszahlen in Köln auch stetig mehr PKW zugelassen werden. Die Anzahl ist seit 2010 um 26.134 Autos gestiegen. Das ist ein Anstieg von 6,1 Prozent. Hierzu erklärt ...mehr lesen

Mehr Wohnungen: Niedrigere Mieten!

Kölns Wachstum aktiv gestalten
Die Stadt Köln will in den kommenden Jahren Flächen für insgesamt rund 49.000 neue Wohnungen mobilisieren. Das ist die Bilanz einer intensiven Recherche, bei der die Verwaltung das Stadtgebiet nach Wohnbaureserven, insbesondere ...mehr lesen

Auf Supermärkten wohnen?

Freidemokraten verweisen auf das Berliner Beispiel Verwaltung soll Potenziale für Köln ermitteln
Wohnraum ist knapp. Da braucht es innovative Ideen, um diesem Problem zu begegnen. Die FDP im Rat der Stadt möchte daher wissen, ob Wohnraum auch über Supermärkten entstehen könnte. In einer ...mehr lesen

Künstler prüfen eine Rückkehr

Clouth-Gelände: Denkmalgeschützte Halle 29 soll neues Domizil auch für Kreative werden
Von Bernd Schöneck Nippes. Mehrere Wohnungsprojekte auf dem Clouth-Gelände sind in vollem Gang oder in Planung, die ersten Häuser am Johannes-Giesberts-Park bereits fertiggestellt; und nun gibt es auch Bewegung an der Niehler ...mehr lesen

Doch wieder ein Tunnel für die U-Bahn?

Studie für Ost-West-Achse fast fertig - "Oberirdisch wird es eng"
Von Ingo Schmitz So könnte es also aussehen: Auf einmal ist Platz auf der Cäcilienstraße. Ein gläserner Mittelstreifen gibt den Blick in den Untergrund frei. Bei Klein St. Martin entsteht sogar so etwas wie eine grüne Oase. ...mehr lesen

Wolfram Rother folgt auf Wolfgang Blümel

FDP-Wechsel in Bezirksvertretung Lindenthal
In der Bezirksvertretung Lindenthal wird in der Sitzung am heutigen Montag ein Mandatsträgerwechsel vollzogen. Wolfgang Blümel, seit 2014 Bezirksvertreter der ...mehr lesen

FDP lehnt Planungsänderung für Niehler Gürtel ab

Sterck: Verkehrspolitisches Wunschdenken von CDU und Grünen
Für die kommende Ratssitzung am 10. Mai 2016 beantragen CDU und Grüne eine Planungsänderung zum Ausbau des Niehler Gürtels im Kölner Norden, die eine völlige Abkehr vom bisherigen Planungsstand und eine Aufhebung der ...mehr lesen
weitere Meldungen »
RSS weitere Termine »

AKTUELLE TERMINE

RSS weitere Politik »

AKTUELLE POLITIK

Liberale Webnews

Ralph Sterck

Neuer Schwung!
Das braucht Köln.

Unser Köln braucht dringend neuen Schwung! Viel zu lange werden wichtige Projekte auf die lange Bank geschoben. Es wird viel zu viel geredet über die großen Probleme der Stadt, aber gehandelt wird nicht oder noch schlimmer: Es wird einfach weggeschaut. Die großen Stärken Kölns, wie zum Beispiel das vielfältige Kulturleben, werden vernachlässigt anstatt gestärkt. Die Schwächen Kölns, wie das verschmutzte, ungepflegte Stadtbild, werden nicht beseitigt. Wir Kölner Liberale sagen: Das muss sich ändern!

Die FDP will die Stadt aus der politischen Lethargie befreien. Stadtführung und Rat müssen tatkräftig und entschlossen die wichtigen Zukunftsthemen der Stadt anpacken. Die Umsetzung von Beschlüssen für Schulsanierungen, Straßen- und Radwegerneuerungen oder mehr Wohnungsbau dürfen nicht weitere sechs oder mehr Jahre auf sich warten lassen. Wir Kölner Liberale sagen: Das muss sich ändern!

Wer FDP will, muss FDP wählen! Wenn nicht jetzt, wann dann? In diesem Sinne hoffen wir am 25. Mai auf Ihre Unterstützung, damit wir unsere erfolgreiche Arbeit für Köln fortsetzen können.

Herzliche Grüße

Ihr Ralph Sterck
Vorsitzender der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Köln,
Spitzenkandidat der FDP zur KölnWahl 2014

Hier finden Sie
- die Direktkandidatinnen und -kandidaten für den Kölner Rat
- die Ratsliste
- die Bezirksvertretungskandidatinnen und -kandidaten
- das Wahlprogramm zur KölnWahl 2014: Das braucht Köln!